Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
Kulturlotsinnen

Aktuelle Angebote

MAN RAY

Man Ray wurde stets vor allem als Fotograf rezipiert. Weitreichende Berühmtheit erlangte er für seine Künstler-Fotoporträts und seine kameralos aufgenommenen Rayografien der 1920er.
Während seine Fotografie in keiner Überblicks-Ausstellung zu Dadaismus und Surrealismus fehlt, ist er bis dato im deutschsprachigen Raum als Universal-Künstler nur wenigen ein Begriff. Sein Grenzgängertum bezieht sich dabei nicht nur auf die verschiedensten Medien, sondern auch auf die zwei Kunst-Metropolen des 20. Jahrhunderts – Paris und New York – wo Man Ray abwechselnd lebte.

Ort:
Kunstforum Wien, Freyung 8, 1010 Wien

Termin:
nach Vereinbarung
Öffnungszeiten:
Täglich 10.00 - 19.00 Uhr
Freitags 10.00 - 21.00 Uhr

Kosten:
11 € pro Person (Eintritt inkl. Führung)

Terminvereinbarung unter: barbara.weber@oegb.at oder 01/534 44 39245

Wien ohne Wiener


Wie schön wäre Wien ohne Wiener!/So schön wie a schlafende Frau./Der Stadtpark wär sicher viel grüner,/und die Donau wär endlich so blau./Wie schön wäre Wien ohne Wiener,/ein Gewinn für den Fremdenverkehr!/Die Autos ständen stumm, das Riesenrad fallet um,/und die lauschigen Gassen wärn leer …

Termin:
nach Vereinbarung (Premiere: 11.Okt.2017), 18:00 Uhr Führung hinter die Kulissen, 19:30 Uhr Vorstellungsbeginn

Kosten:
€ 38,40 (statt € 48)

Anmeldung erforderlich unter: 01/534 44-39246 oder kristina.zoufaly@oegb.at

 

Das Tonkünstler-Orchester im Musikverein

«Motown», der Name der 1959 in Detroit gegründeten legendären Plattenfirma, steht für «Motor Town» und damit für eine unsterbliche Referenz an die ortsansässige Autoindustrie. «Motown» ist aber nicht nur eines der erfolgreichsten amerikanischen Plattenlabels, sondern eine Musikrichtung, die Geschichte schrieb. Songs wie «Baby Love», «Going back to my Roots» und «Loco in Acapulco» kennen wohl die meisten, die den Dreißiger hinter sich haben.

Termin:
Mittwoch, 18. April 2018, Vorstellungsbeginn 20:00 Uhr, Großer Saal
Im Anschluss an die Vorstellung Chill-Out im Schwarzberg (Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien), 22:00 Uhr

Kosten:
€ 29,25 pro Person in Kat. 3 (statt € 39,-)

Ort:
Musikverein Wien, Großer Saal
Musikvereinsplatz 1
1010 Wien

Beschränktes Kartenkontingent! Reservierung erforderlich unter:
sandra.trimmel@oegb.at

Newsletterauswahl

Kulturlotsinnen Newsletter für ArbeitnehmervertreterInnen

für Gruppenanmeldungen ab 10 Personen
Geschlecht
Geschlecht:
Name