<><><><><> </> </></> </></></></> </></> </></></>

Liebe Kollegin, lieber Kollege, 

Es lebe der internationale Frauentag !

Ein Hoch auf den 8. März !

Frauen aller Länder vereinigt euch!

Die Kulturlotsinnen empfehlen:

  1. Tricky Women Filmfestival
  2. Rundgang zur Frauengeschichte von und mit Petra Unger
  3. letzte Möglichkeit Führung „Wege der Frauen ins Rathaus“

Alle weiteren KulturlotsInnen-Angebote findest du auf unserer Homepage unter:
www.kulturlotsinnen.at
Wir wünschen dir und deinen KollegInnen schöne frühlingshafte Tage und stehen dir in Sachen Kunst und Kultur jederzeit gerne zur Seite! 

Magdalena Winkler, Ulli Fuchs und Sandra Trimmel


Festivalauftakt: Tricky Women in der AK Wien - Frauen im Animationsfilm

   

  

 

© Klara Swantesson "Radicalized"                    


Das Tricky Women Festival 2012 (14.-18.März) bringt auch heuer wieder Animationsfilmkunst von Frauen aus der ganzen Welt nach Wien. In Kooperation mit der AK Wien/ Abteilung Frauen-Familie gibt es als Auftakt dazu ein Kurzfilmprogramm mit anschließender Gesprächsrunde über die Situation von Künstlerinnen in der Animations/ Film-Branche. 

Mit: den Animationsfilmerinnen Edith Stauber und Janina Wegscheider, den Tricky Women Festivalleiterinnen Waltraud Grausgruber und Birgitt Wagner, sowie Brigitte Fenko, der Frauenvorsitzenden der HG 8 in der GdG-KMSfB.

Freier Eintritt!

Termin:
Dienstag, 6. März 2012, 18.00 Uhr

Ort:
AK Wien/ AK-Bibliothek
Prinz Eugen-Straße 20-22
1040 Wien

Anmeldung erbeten: evelin.steiner@akwien.at

  

  


  

  

Tricky Women Filmfestival
Kurze Filme entführen zu langem Staunen.

  

  

 

   


 

Unter dem Motto „Women at Work" erzählen die ausgewählten Animationsfilme mal aufrüttelnd, mal nachdenklich-leise von Mehrfachbelastung, Beschäftigungsalltag, prekären Situationen, aber auch Chancen und Möglichkeiten. Nie definierten wir uns stärker über unsere Arbeit als heute. Zwischen Selbstverwirklichung und Aushilfsjobs konfrontiert uns die „schöne neue Arbeitswelt“ mit ganz neuen Herausforderungen. So unterschiedlich die persönlichen Erfahrungen, so unterschiedlich auch die ausgewählten Filme.

Das genaue Programm und Details gibt es online unter www.trickywomen.at

Termin:
Freitag, 16. März 2012,  Teil I 20.00 Uhr (mit Einführungsgespräch) und Teil II 22.00 Uhr
Sonntagsmatinée, 18. März 2012, Teil I 12.00 Uhr und Teil II 14.00 Uhr

Ort:
Top Kino
Rahlgasse 1
1060 Wien 

Kulturlotsinnenangebot:

Kombi „Women at Work“ I + II für  € 10,- (statt € 15,-)
(Normalpreis: Einzelticket zu € 6,50 / 7,50; Festivalpass zu € 43,- für 7 Vorstellungen)

Anmeldung erforderlich unter:
Tel.: E-Mail: ulli.fuchs@oegb.at

 

    

  


  

  

Rundgang zur Geschichte der Frauenbewegungen in Österreich

  

  

 

© Otto Steinbach

Frauen und Männer haben die Menschheitsgeschichte geprägt. Mindestens die Hälfte der sichtbaren Geschichte wurde von Frauen durch ihre Arbeit, ihr Wissen, ihre Erfahrung und Kreativität geschrieben.
Aber kaum etwas erinnert an sie.

Wir wollen Freiheit, Friede, Recht!
Die beste Beschäftigung zum Internationalen Frauentag:

Ein Spaziergang auf den Spuren kämpferischer Frauen aus allen Gesellschaftsschichten und verschiedenen Epochen mit Petra Unger!

Petra Unger ist Stadtführerin, Kunstvermittlerin und Master of Arts für Gender Studies und Feministische Forschung.

Weitere Information: www.petra-unger.at

 

Kulturlotsinnenangebot:
€ 320,- (statt 360,-) für 90 Min., maximal 25 TeilnehmerInnen

 

 „...jede Frau ändert sich, wenn sie erfährt, dass sie eine Geschichte hat.“

(Gerda Lerner, Historikerin und Exil-Österreicherin)

    

 


  

Wege der Frauen durchs Rathaus

Führung der MA57 - zum letzten Mal !!!

  

© MA 57 Frauenabteilung der Stadt Wien

Historisches und Aktuelles zum Wiener Rathaus wird auf den "Wegen der Frauen durchs Rathaus" mit Informationen zur Politik von und für Frauen verknüpft. Die Führung beleuchtet, wie und wo Frauen

Politik machen, was sich getan und verändert hat, was heute für und durch Frauen in Wien geschieht.

1913 kam es zu einer Massenversammlung von Frauen in der Volkshalle des Rathauses, die das Wahlrecht, bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen forderten: Seither hat sich frauenpolitisch in Wien viel verändert. Frauen zogen als Politikerinnen und Mitarbeiterinnen ins Rathaus ein, Abteilungen und Projektstellen wurden eingerichtet, autonome Frauengruppen meldeten sich politisch zu Wort.

Termin:
Dienstag, 6.März 2012, 16:30-17:45 Uhr

Treffpunkt:
Stadtinformationszentrum im Rathaus,
Eingang Friedrich-Schmidt-Platz 1
1010 Wien

Kosten: Eintritt frei!

Ein Angebot der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57)