Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
Kulturlotsinnen

Der Staat sind wir

Die Geschichte der österreichischen Demokratie

Vor 100 Jahren wurde Österreich erstmals ein wirklich demokratischer Staat, das heißt ein Staat, der nicht über seinen Bürgerinnen und Bürgern steht, sondern ihr eigenes Rechts- und Schutzsystem ist und in dem die Interessen der ArbeitnehmerInnen gleichberechtigt sind, - das Recht, Betriebsräte zu wählen und die Errichtung von Arbeiterkammern waren Ausdruck dafür. Deshalb steht die Geschichte der österreichischen Demokratie im Zentrum dieser Ausstellung: was vor 1918 geschah, um sie durchzusetzen, was geschah, um sie zu gestalten, was zu ihrer Verteidigung geschah und zu ihrer Zerstörung führte, was ihren Neustart 1945 und ihren Fortschritt ermöglichte und auch die Probleme, die zu lösen sind, damit wir sie im 21. Jahrhundert nicht wieder verlieren.

*Hans Kelsen, Mitschöpfer der Verfassung der Republik Österreich, über das Wesen der Demokratie.

Ausstellung:
Die Ausstellung besteht aus 26 Stoffbahnen im Format: A0. (die Stoffbahnen sind leicht zu transportieren und können an Nägeln oder Haken befestigt werden).

Anfragen bitte an:
Barbara Weber
01/534 44 39245 oder
kultur@oegb.at

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

Kulturlotsinnen Newsletter für ArbeitnehmervertreterInnen

für Gruppenanmeldungen ab 10 Personen
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.