Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung. Datenschutz
Kulturlotsinnen

Onlineausstellung: 75 Jahre ÖGB

Es waren dramatische Tage im April 1945. In Wien bekämpften sowjetische Truppen die nationalsozialistische Wehrmacht, in der Stadt gab es weder Strom noch Kohle und die Lebensmittelversorgung war zusammengebrochen.  Trotzdem trafen sich am 11. April 1945 in der kleinen Wohnung des Baugewerkschafters Josef Battisti mehrere Gewerkschafter. Sie beschlossen die Gründung eines Gewerkschaftsbundes. Nur wenige Tage später fand am 15. April 1945 im Direktionsgebäude am Westbahnhof eine Plenarversammlung statt. 33 Gewerkschafter beschlossen die Statuten des überparteilichen ÖGB und die Zuordnung der einzelnen Berufsgruppen zu den Gewerkschaften. Somit stand die Organisation mit 16 Gewerkschaften.  

Heuer, mitten in einer der herausfordernsten Krisen seit vielen Jahrzehnten, jährt sich dieses Ereignis zum 75.  Mal. Der ÖGB hat aus diesem Anlass eine Onlineausstellung zusammengestellt, die die Aktivitäten und Errungenschaften des ÖGB seit seiner Gründung vor 75 Jahren veranschaulicht. Der Blick auf die aktuellen Ereignisse macht deutlich, wie wichtig starke Gewerkschaften auch heute noch sind.  


Die Onlineausstellung zu 75 Jahre ÖGB findest du hier 
Den Katalog zur Plakatausstellung findest du hier.

 

Veranstaltung weiterempfehlen